Andrew Reynolds wirbt den Sohn von Tony Hawk, Riley Hawk, für seine Firma ab?

J.Gausepohl schrieb am 02.03.2012 20:00 Uhr - Kommentare: 1
Fotostrecke 18 Bilder
Tony Hawks Sohn, Riley Hawk, wird für Skateboardfirmen immer interessanter. Sein 2 Minuten Clip von  Lakai Footwear ist ein erneuter Beweis dafür, dass der Junge skaten kann. Auf seinen Vater scheint er nicht so sehr angewiesen zu sein.

In einem Interview mit ESPN erzählt Riley Hawk, dass er mit Andrew Reynolds, Figgy, Slash und Brian Herman auf Tour in San Francisco war. Anscheinend bahnt sich hier ein prominenter Sponsorwechsel an. Aktuell ist Riley noch im Team seines Vaters, Birdhouse Skateboards. Doch das scheint sich bald zu ändern.

Welche Ironie, bevor Andrew Reynolds Baker Skateboards gründete, fuhr er für die Tony Hawk Company Birdhouse.

Nachtrag: Checkt den interessanten Leserkommentar unten.

Riley Hawk Lakai Videopart.

<<< Zurück | Archiv

1 Kommentare

 
a österreicha schrieb am 02.03.2012 - 23:30 Uhr
blödsinn... vom alter passen eher figgy (baujahr 1990) und hawk junior (baujahr 1991) zusammen... di ironie ist ja das figgy früher für birdhouse gefahren ist und beide nur 1 jahr vom alter auseinander sind.... sicher spielt di oben genannte info auch eine rolle... aber ziemlich a ganz kleine und sicher keine essentielle in diesen zusammenhang
Antwort zum Kommentar Antworten
  

Kommentar schreiben ...

 
Name:*
E-Mail:
Kommentar:*
Sicherheitscode:

* Sicherheitscode eintragen
  Kommentar eintragen  >>
  
Kommentar wird erst nach einer Überprüfung freigeschaltet.

 
Letzten News

Livestream vom Finale der Deutsche Skateboard Meisterschaft - COS Cup 2014

 Dieses Wochenende wird gefeiert! Im Europa-Park   [mehr]

Laaaaaaanger Boardslide: Magnified: Ben Raemers

 Enjoi Pro Ben Raemers mit einem ganz   [mehr]

Krooked Fahrer Auby Taylors World Videopart

 Auby Taylor ist ein Zauberer an den Ledges und das   [mehr]

The Panoramic Series - Paris with Bastien Duverdier and Joseph Biais

 Dakine & Carhartt präsentieren die schönsten Spots   [mehr]

Rest in Peace - Matt Reason ist gestorben

 Die East Coast Legende Matt Reason ist gestorben.   [mehr]

Trap und Titus Lites Trucks Fahrer Marco Kada - LEFTOVER part 2014

 Marco Kada (21) aus Österreich mit seinem   [mehr]
Zurück Pause Weiter
 
Suchen