Ostersamstag - Suck My Trucks, die Zweite! All-Girls-Skateboard-Contest

J.Gausepohl schrieb am 02.03.2012 10:44 Uhr - Kommentare: 0
Fotostrecke 16 Bilder
Skatende Mädels aus nah und fern, große und kleine, Vert-Fahrerinnen  und Street-Trickster zeigen beim 2.-„SUCK MY TRUCKS“-Contest am Samstag, 7. April, was sie können. Denn der All-Girls-Skateboard-Contest bittet auch dieses Jahr wieder am Osterwochenende in die Skatehalle Berlin – zum Street- und Halfpipe-Contest sowie einer „Ca$h For Trick“-Session. Der Contest beginnt um 13 Uhr, nach Practice und Akkreditierung. Zu gewinnen gibt es ein Gesamtpreisgeld von 2000 Euro.
 
Wer sich nicht nur für den Sport selbst, sondern auch die Geschichte des Girls Skateboarding und Skate-Fotografie interessiert, sollte die  SUCK-MY-TRUCKS-Ausstellung „Girls skate history“ in den Räumlichkeiten des cassiopeia Club's besuchen. Dort präsentiert das SMT-Team nicht nur Bilder von den frühesten Anfängen des Skateboardens bis heute, sondern auch Werke von Nikki Toole aus ihrem „Skaterbook“. Außerdem stellt SMT allerlei Signature Stuff von beispielsweise Elissa Steamer, Steffi Wolters oder Helena Long aus und dazu laufen noch jede Menge Skatevideos. Die Aftershowparty feiern Gäste und Teilnehmerinnen ab 23 Uhr im cassiopeia Club.
 
Bei der Premiere im vergangenen Jahr waren die 30 Street-Starterplätze binnen kürzester Zeit an Pro's und Amateure aus der ganzen Welt vergeben. Und das Niveau war hoch: Von Board-, Tail und Noseslides über Feeble, Smith und Five-O Grinds, Liptricks und 360 Flips war alles dabei. Den ersten Platz holte sich die damals erst 15-jährige Schwedin Emma Lindgren vor der Österreicherin Julia Brückler.
Der Halfpipe-Contest, mittlerweile einer der wenigen weltweit, lockte sogar Karen Jonz aus Brasilien nach Berlin. Die Goldmedaillien-Gewinnerin der X-Games landete mit butterweichen BS Fingerflips und einem Fingerflip to Fakie vor Franziska Stolz aus der Schweiz und Helena Long aus England auf dem ersten Platz. Anmeldungen von den Gewinnern des vergangenen Jahres sowie Anfragen zu Starterplätzen von Pros aus ganz Europa garantieren auch in diesem Jahr wieder für einen spannenden Contest auf weltklasse Niveau.

Das Besondere des SUCK MY TRUCK ist nicht nur, dass es der erste All-Girls-Skateboard-Contest Berlins war, sondern, dass die familiäre Atmosphäre groß geschrieben wird. So bieten die Organisatoren für die Teilnehmerinnen auch in diesem Jahr wieder bereits am Freitag eine geführte Spot-Check-Tour durch Berlin sowie ein BBQ und eine Warm-up-Session in der Halle an. So lernen sich die Ladies aus allen Teilen Europas bereits am Abend vor dem Contest kennen. Vielleicht auch ein Grund, warum Ellenbogendenken und Konkurrenzkampf kein Thema beim SMT sind.
 
Anmeldungen – bis 16. März – sowie weitere Infos unter: www.SUCKMYTRUCKS.de
TagsTags:
Berlin, Ladys

Verwandte News: Berlin, Ladys
Not the new bronze video ***A1*** [Berlin/PARIS] [SOPHISTICATED]
Ich habe keine Ahnung wer die Jungs sind, aber das A1 Berlin/Paris Video fühlt
360° Skate Video – Team Titus in Berlin | Titus Skate-Shop
Die Möglichkeiten beim Produzieren von Skateboard Videos sind heutzutage
Online Petition von Denny Pham, Jan Kliewer und Max Ritter - Berlin braucht zeitgemäße Skateparks!
Zeitgemäße Skateanlagen sind ein wichtiger Baustein für innovative
DC Shoes - Smoke on the Water Berlin - Evan Smith, Matt Miller - Skatedeluxe Best Trick Contest
Im Zuge der Bright Trade Show veranstaltete DC Shoes wieder den
Chris Haslam X TURBOKOLOR Bowlsession @ Titus Berlin
Zum Release der kürzlich erschienenen Chris Haslam X TURBOKOLOR
Element X Westgate No Struggle No Progress Euro Tour @Titus Berlin
Zum Launch der Element X Westgate-Collection bekam der Titus Store
13 Fässer gesprungen - Chris Pfaner gewinnt den Element Barrel Jump Contest auf der Bright Messe Berlin
Am Dienstag gegen 16.00 Uhr wurde die Element Barrel Jump Challenge
Berlin - The Element Barrel Jump Challenge at Bright Tradeshow Contest geplant!
Element Skateboards veranstaltet auf der kommenden Bright Trade
Titus x Stance Indoor Session | Titus Berlin
In unserem Bowl im Titus Berlin haben wir gemeinsam mit STANCE
1:0 für den Mellowpark - Berliner Fußballverein stinkt sauer auf die Skateboarder vom Mellowpark
Der Berliner Fußballverein ist nicht gut auf den Skatepark Mellowpark zu sprechen.
10/136 Verwandte News
<<< Zurück | Archiv

0 Kommentare

 
Noch kein Kommentar zu diesem Artikel geschrieben.
  

Kommentar schreiben ...

 
Name:*
E-Mail:
Kommentar:*
Sicherheitscode:

* Sicherheitscode eintragen
  Kommentar eintragen  >>
  
Kommentar wird erst nach einer Überprüfung freigeschaltet.

 
 
 
Letzten News

Ten Tricks - Jimmy Jamsimi - Man muss nicht schlank und dünn sein für Skateboarding

 Jimmy Jamsimi haut mich um! Er ist nicht so schlank wie die meisten anderen Skateboarder, lässt   [mehr]

Skatedeluxe - Skateboard Trick Tipp: No Comply 180 - Frontside 180 Kickflip

 Mit dem No Comply 180 Trick Tipp Tutorial Video lernst du einen Trick, um   [mehr]

Matt Ramiller's Still Hyped Part - Wen der Garten und das Dach zum Skatepark werden

 Matt Ramiller weiß, wie er seinen Garten und das Dach seines Hauses zum   [mehr]

DSGN Concepts - ODP Skatepark Karlsruhe - Doku - Bauarbeiten - Video

 Der Skatepark im Karlsruher Otto-Dullenkopf-Park kann in vielerlei Hinsicht   [mehr]

OJ Wheels Presents: Relapse Of The Mohicans Full Length Video (14 Minuten lang)

 OJ Wheels beglücken uns so kurz vor dem Wochenende mit ihrem 14 Minuten   [mehr]

Chad Muska verlässt Supra Footwear - Jamie Thomas und Chad Muska wieder vereint - The Straye Footwear - Schuhfoto

 Wie das Limited Skateboard Magazine von Urban Supplies meldet, wird Chad Muska   [mehr]

Boardupdates von Black Label, Real Skateboards und Blind Skateboards

 Die neuen #BLACKLABEL Skateboards sind am Start! Mit dabei ist eine Re-Issue von   [mehr]

Mike Carroll Lakai - Marc Jonhnson Adidas Beef - Erstes Interview von Marc Johnson seit dem Streit

 Im Mai 2017 wechselte Marc Johnson den Schuhsponsor, von Lakai nach Adidas. Das Girl   [mehr]
Zurück Pause Weiter
 
Suchen