Ostersamstag - Suck My Trucks, die Zweite! All-Girls-Skateboard-Contest

J.Gausepohl schrieb am 02.03.2012 10:44 Uhr - Kommentare: 0
Fotostrecke 16 Bilder
Skatende Mädels aus nah und fern, große und kleine, Vert-Fahrerinnen  und Street-Trickster zeigen beim 2.-„SUCK MY TRUCKS“-Contest am Samstag, 7. April, was sie können. Denn der All-Girls-Skateboard-Contest bittet auch dieses Jahr wieder am Osterwochenende in die Skatehalle Berlin – zum Street- und Halfpipe-Contest sowie einer „Ca$h For Trick“-Session. Der Contest beginnt um 13 Uhr, nach Practice und Akkreditierung. Zu gewinnen gibt es ein Gesamtpreisgeld von 2000 Euro.
 
Wer sich nicht nur für den Sport selbst, sondern auch die Geschichte des Girls Skateboarding und Skate-Fotografie interessiert, sollte die  SUCK-MY-TRUCKS-Ausstellung „Girls skate history“ in den Räumlichkeiten des cassiopeia Club's besuchen. Dort präsentiert das SMT-Team nicht nur Bilder von den frühesten Anfängen des Skateboardens bis heute, sondern auch Werke von Nikki Toole aus ihrem „Skaterbook“. Außerdem stellt SMT allerlei Signature Stuff von beispielsweise Elissa Steamer, Steffi Wolters oder Helena Long aus und dazu laufen noch jede Menge Skatevideos. Die Aftershowparty feiern Gäste und Teilnehmerinnen ab 23 Uhr im cassiopeia Club.
 
Bei der Premiere im vergangenen Jahr waren die 30 Street-Starterplätze binnen kürzester Zeit an Pro's und Amateure aus der ganzen Welt vergeben. Und das Niveau war hoch: Von Board-, Tail und Noseslides über Feeble, Smith und Five-O Grinds, Liptricks und 360 Flips war alles dabei. Den ersten Platz holte sich die damals erst 15-jährige Schwedin Emma Lindgren vor der Österreicherin Julia Brückler.
Der Halfpipe-Contest, mittlerweile einer der wenigen weltweit, lockte sogar Karen Jonz aus Brasilien nach Berlin. Die Goldmedaillien-Gewinnerin der X-Games landete mit butterweichen BS Fingerflips und einem Fingerflip to Fakie vor Franziska Stolz aus der Schweiz und Helena Long aus England auf dem ersten Platz. Anmeldungen von den Gewinnern des vergangenen Jahres sowie Anfragen zu Starterplätzen von Pros aus ganz Europa garantieren auch in diesem Jahr wieder für einen spannenden Contest auf weltklasse Niveau.

Das Besondere des SUCK MY TRUCK ist nicht nur, dass es der erste All-Girls-Skateboard-Contest Berlins war, sondern, dass die familiäre Atmosphäre groß geschrieben wird. So bieten die Organisatoren für die Teilnehmerinnen auch in diesem Jahr wieder bereits am Freitag eine geführte Spot-Check-Tour durch Berlin sowie ein BBQ und eine Warm-up-Session in der Halle an. So lernen sich die Ladies aus allen Teilen Europas bereits am Abend vor dem Contest kennen. Vielleicht auch ein Grund, warum Ellenbogendenken und Konkurrenzkampf kein Thema beim SMT sind.
 
Anmeldungen – bis 16. März – sowie weitere Infos unter: www.SUCKMYTRUCKS.de
TagsTags:
Berlin, Ladys

<<< Zurück | Archiv

0 Kommentare

 
Noch kein Kommentar zu diesem Artikel geschrieben.
  

Kommentar schreiben ...

 
Name:*
E-Mail:
Kommentar:*
Sicherheitscode:

* Sicherheitscode eintragen
  Kommentar eintragen  >>
  
Kommentar wird erst nach einer Überprüfung freigeschaltet.

 
Letzten News

Ex-DGK Skateboards Pro bekam 10.000 US-Dollar jeden Monat

 Keelan Dadd soll DGK Skateboards verlassen haben, weil   [mehr]

Ausverkauf bei Supra Footwear? Weitere Fahrer trennen sich von Supra

 Die Fahrer verlassen in "Scharen" Supra Footwear.
  [mehr]

Aaron Jaws Homokis True Blue part

 Ohne Worte ... Aaron Jaws Homokis True Blue   [mehr]

Chris Pfanner · Winter in Nürnberg

 Wer keine Skatehalle hat, skatet im Winter Tiefgaragen   [mehr]

James Hardy, Pat Burke & Nick Merlino's True Blue part

 Aus dem Nichts kommt das Dekline TRUE BLUE Video.   [mehr]

Titus - Best Of PS4 COS Cup 2014 - Deutsche Skateboard Meisterschaft

 Vor knapp drei Wochen fand das Finale des Playstation   [mehr]

Ergebnisse & Video von der Morphium X-Mas Team Session 2014, Aurich

 Die diesjährige Morphium X-Mas Team Session 2014   [mehr]
Zurück Pause Weiter
 
Suchen