Skatepark für Bethlehem, Palestina im SOS Kinderdorf Bethlehem

23. Dezember 2013   14:55  -  Johannes Gausepohl

slide

Der Konflikt zwischen Israel und Palestina ist ständig in den Nachrichten present. Da ist die Nachricht, dass im SOS Kinderdorf Bethlehem, Palestina, ein Skatepark gebaut wird, Balsam für die Seele.

Das Projekt wird gemeinsam mit Skate- Aid und SOS Kinderdörfer sowie der Deutschen Post finanziert und realisiert.

Außerdem ist Ralf Maier bzw. Betonlandschaften an dem Skatepark beteiligt. Hier die erste grobe Ansicht des Skateparks. Neben einem Pool wird es ein Streetbereich geben, der auch als Openair Klasse von den Kindern genutzt werden kann:

"skate-aid will gemeinsam mit SOS Kinderdörfer und Deutsche Post-/DHL die Situation der traumatisierten Kinder von Bethlehem verbessern und plant den Bau eines Skateparks. Dort sollen die Kinder die Möglichkeit haben, sich sportlich auszutoben und im Umgang mit anderen das Zusammengehörigkeitsgefühl zu stärken.  Der Park soll kommendes Jahr im Randgebiet der SOS-Hermann-Gmeiner-Schule gebaut werden. Dadurch kann auch eine Einbindung der sportlichen Aktivitäten in einen pädagogischen Rahmen gewährleistet werden. Das Projekt richtet sich an Kinder und Jugendliche ab zehn Jahren.

Während bei den Kindern noch eher der Spaß am Skateboarding und der sportlichen Betätigung im Vordergrund steht, werden die älteren Jugendlichen über Rahmenprogramme speziell gefördert und erfahren gleichzeitig Gemeinschaft in der Gruppe über Sport und Bewegung.

Das SOS-Kinderdorf Bethlehem liegt in der Nähe des historischen Ortes Shepherd’s Field im Westjordanland. Abgesehen von der politischen Instabilität und der vorherrschenden Gewalt leidet die Gegend an einer hohen Arbeitslosenquote und dem hohen Armutsniveau – etwa 46 Prozent der Bevölkerung leben unterhalb der staatlich festgelegten Armutsgrenze. 

Um den Bau der Skateboard-Anlage zu realisieren, sollen die Jugendlichen die Bauarbeiten unterstützen. Dadurch erlernen sie nebenbei grundlegende Handwerkertechniken und entwickeln von Anfang an eine positive Beziehung gegenüber dem Projekt. Das fördert nicht nur ihr Selbstvertrauen, sondern auch ihre Jobaussichten. Im Verlauf des Projektes soll eine enge Verknüpfung von formeller und informeller Bildung, Freizeit und Sport etabliert werden."

Tags: Bethlehem, Israel, Palestina, Skatepark,

Verwandte News

Image


Das Wetter wird wieder wärmer und es wird Zeit den Hintern nach draußen zum skaten zu bewegen. Passend dazu wurden zwei neue Skateparks...
Image


DSGN concepts stellen den kommenden Skatepark der Stadt Quakenbrück mit diesen beiden Fotos vor. Die Fertigstellung ist...
Image


Das Planungsbüro für Skateparks, lndskt, hat die Design Pläne für den neuen Skatepark von Bonn vorgestellt. Auf 700m2 wird einem...
Image


Trotz der Corona Pandemie wurde die Skatehalle in einem Hochhaus, „Folkestone 51“, in England (Dover) vollendet. Die weltweit einmalige Skatehalle erstreckt  sich über mehrere Etagen...
Image


Das Preview Foto von DSGN Concepts sieht schon gut aus, aber noch viel besser sehen die Videoaufnahmen vom fertigen Skatepark am Aasee in Ibbenbüren...
Image


Steffen Froehlich hat gute Nachrichten! Die beiden deutschen Städte St.Leon Rot und Walldorf bekommen neue Skateparks...
Image


Millionäre, die ihre Villen mit Blick auf die britische See schützen wollten, haben gegen die lokalen Skateboarder verloren! In Swansea, England,...
Image


Das Team von Anker Skateboard Rampen haben in Zeven einen kleinen, aber feinen Skatepark aus dem Boden...
Image


Betonlandschaften von Ralf Maier bauen in Deutschland aktuell mehrere Skateparks. So entsteht zum Beispiel in Gelsenkirchen, Stadtteil Hassel, ein...
Image


LNDSKT,  Planungsbüro für Skateparks, hat die Design Pläne vom kommenden, neuen Skatepark Potsdam veröffentlicht...

Verwandte Videos

Image 2. September 2019   12:00
Image 4. Juli 2018   18:00
Image 25. April 2017   20:09
Image 22. April 2017   10:55