Rest in Peace – Do It Yourself Skatepark „Trinitatisplatz“ in Dresden abgerissen

12. Dezember 2018   16:03  -  Johannes Gausepohl

slide

Im Osten Deutschlands trauert die Skateboardgemeinde um den „Trinitatisplatz“. Auf einer brachliegenden Industriefläche direkt vor den Plattebauten in Dresden hatten die Leute vom 248 Wheels e.V um Steffen Krone, Sebastian Linda und Markus Weber einen „Do It Yourself“ Skatepark aus Beton aufgebaut. In Eigenregie wurde Beton und Wasser gemischt und damit Quarters, Hips, Kicker, Ledges und Curbs gebaut. Eben ein richtig guter „Ghetto Spot“ wie ihn jede Stadt besitzen sollte. Der Charme solcher Spots ist einfach unverwechselbar.

Ende November wurde der Spot plötzlich abgerissen! Bagger rollten auf das ehemalige Gelände des Plattenwerks in der Johannstadt und rodeten die ganze Fläche und rissen auch den selbstgebauten Skatepark ab. Zwar war der Park nicht legal errichtet worden, aber bisher ließ die Eigentümerin die Skateboarder gewähren. Für die Skateboardszene ist der Abriss ein harter Schlag.

Steffen Krones gegenüber Saechsische.de zu der aktuellen Situation in Dresden: „… wir haben hier nichts außer baufällige Lego-Parks. Ich kann nur hoffen, dass Dresden uns irgendwann mal zuhört …“. Immerhin, die Stadt bezahlt jeden Monat fast 2.000 Euro Fördermittel für die Skatehalle (90% der Kosten).

Wie gut der Spot war, beweisen auch die Skate Demos von Firmen wie Carhartt Europe und Adidas International.

Wer nach Dresden zum skaten kam, wollte zum Trinitatisplatz.

Bleibt nur zu hoffen, dass 248 Wheels e.V etwas Neues auf die Beine stellen kann und die Locals wieder einen perfekten Spot bekommen.

Im Anschluss ein Video von Sebastian Linda und dem Trinitatisplatz so wie ein Bericht von „Dresden Fernsehen“:

Tags: 248 Wheels e.V, Dresden, Trinitatisplatz,

Verwandte News

Image


In Dresden steigt der MaiJestic SkateCup 2018!...
Image


Am 18.02.2017 fand zum zweiten mal der For Your Town Contest in der Skatehalle Dresden statt. Music: The Artisans Beats Edit: Tim Klöpfel...
Image


Der F.Y.T. (For Your Town) Skateboard Contest geht am  18.02.2017 in die 2te Runde!!!!! Der Contest wird im Klassischen Run Format durchgefürt. Pro Skater gibt es 2 Runs Qualifikation, & 2Runs Finale/ Wobei die Runs mit den meisten Punkten gewertet...
Image


Die Dresdener Skateboardlocals Paul, David, Valentin, Henning und Chris haben ein neues Full Lengh Video rausgehauen und zeigen Dresden wie es singt und lacht!...
Image


Am 06.02.2016 ist es soweit! Der F.Y.T. (For Your Town) Skateboard Contest findet in der Dresdener Skateboard Halle statt. Der Contest wird im Jam-Format durchgefürt.Dabei könnt ihr euch jeweils in 2er Teams anmelden, welche in 2 große Gruppen aufgeteilt werden (0...
Image


Als wir erfuhren, dass Erik Groß für unseren Shop in Dresden fahren wird, machte sich gleich ein fröhliches Lächeln in unseren Gesichtern breit. Denn eins war klar – den Erik im Team zu haben ist eine gute Sache. Er performt in...
Image


An diesem Wochenende waren wir mit dem 3. Tourstopp des PlayStation 4 COS Cups 2015 im Skatepark Lingnerallee in Dresden zur Gast – open-air und daher auf die Gunst der Wettergötter angewiesen, blieb die Spannung nicht nur in puncto Skateboarding bis...
Image


Die Loclas in Dresden brauchen eure Hilfe!!! Die Skateboarder ikämpfen nicht nur um ihre Unterfrührung, sondern auch um ihre Skatehalle. Das Winterquartier soll geschlossen werden: "Das Jugendamt schlägt die Skatehalle Dresden nicht mehr zur Förderung für 2014 vor. Aber: Am 28.11.2013...
Image


Nicht jede Stadt hat eine Skatehalle, Skatespots wie Tiefgaragen und Parkhäuser bieten eine mehr oder weniger gute Alternative zur skatefreien Winterzeit. In Dresden soll jetzt die Alternative der Locals, der Fußgängertunnel an der Hauptstraße, zugeschüttet werden. Das wäre ein sehr herber...