Der Stadt Leipzig Druck machen – Stadt will Versprechen für neuen Skatepark brechen???

2. Oktober 2019   13:52  -  Johannes Gausepohl

slide

In Leipzig kämpfen die Locals für einen Skatepark. Der Stadtrat ist dafür, aber die Verwaltung der Stadt „zickt“ rum. Zeit für mehr Druck:

Die Initiative „Leipziger Zustände“ hat sich gegründet um auf den akuten Mangel an Freizeitmöglichkeiten insbesondere im Leipziger Westen hinzuweisen. Die Initiative kämpft für die Errichtung eines Skateparks im Leipziger Westen und hat darum jetzt eine Petition gestartet.

Wir sagen:
Wer Investoren ständig den roten Teppich ausrollt, muss es auch hinbekommen, Kindern und Jugendlichen einen kleinen Raum zum Skaten zu schaffen. Der politische Wille des Stadtrates ist da. Nur die Verwaltung bleibt seit langer Zeit untätig. Das kritisieren wir scharf und fordern, dass endlich gehandelt wird! Dazu haben wir eine Petition mit folgendem Inhalt bei der Stadt Leipzig eingereicht:

„Im Leipziger Westen, insbesondere in den Stadtteilen Plagwitz, Lindenau und Kleinzschocher und Großzschocher, fehlen Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung von Kindern und Jugendlichen. Unser Plan sieht einen Skatepark vor, der offen zugänglich, kostenlos und gut (zu Fuß) erreichbar ist und somit ein niedrigschwelliges Angebot bieten würde, um diesen Bedarf zu decken. Leider lässt sich in den letzten Jahren beobachten, dass immer mehr Skateanlagen in einem desolatem Zustand sind oder ersatzlos zurück gebaut worden (bspw. im Henriettenpark, Karl-Heine-Kanal sowie an der Rolf-Axen-Straße).

Der Stadtrat hat bereits im Januar 2018 den Beschluss gefasst einen Skatepark im Leipzig Westen zu errichten. Der Beschluss stammt vom Januar 2018 und hatte als Ziel, innerhalb eines Jahres eine geeignete Fläche zu finden. Bis heute will die Stadt aber keine Fläche gefunden haben. Bei unseren Nachfragen wurden wir stets vertröstet. Vorschläge zu Flächen, die wir selbst gesucht haben, wurden ohne jegliche Kompromissbereitschaft abgelehnt.

Unser Engagement und Eigeninitiative wurden von der Stadt bislang nicht ernst genommen. Vielmehr hat es sich so angefühlt, als wolle die Verwaltung die Sache aussitzen.

Das soll sich ändern!

Wir wollen mit dieser Petition die Möglichkeit nutzen, um zu verdeutlichen, dass wir trotz der bisherigen Rückschläge an das Projekt glauben! Wir sind überzeugt davon, dass eine Fläche für das Projekt – das breite Beteiligungsmöglichkeiten bieten soll – in den Leipziger Stadtteilen Plagwitz, Lindenau, Groß- und Kleinzschocher vorhanden ist (Wir reden hier nicht von der Größe eine Fußballfeldes!), von dem NutzerInnen, BewohnerInnen, und die Stadt gleichermaßen profitieren werden.

Wir fordern die Stadt Leipzig auf ihr Versprechen vom Januar 2018 einzuhalten und mit uns eine Fläche für einen Skatepark in Leipzig Plagwitz/Lindenau/Groß- und Kleinzschocher bereitzustellen.“

Die Petition kann seit dem 24.09.2019 online auf der Internetseite der Stadt Leipzig unter folgendem Link unterschrieben werden.

Tags: Leipzig, Skatepark,

Verwandte News

Image


Sehr geiler Part aus dem Osten Deutschlands, vom Leipziger Christopher Schübel! Wie hieß es damals in einen...
Image


Oldenburg hat dank des lokalen Skateboardvereins und Michael Meibers-Hinrichs eine neue, traumhafte Skatehalle. So mancher...
Image


Der 1. Berliner Skateboardverein e.V. hat sich die Mühe gemacht alle Skateparks von Berlin zu erfassen. Dabei hat das Team von allen Plätzen Fotos gemacht,...
Image


Der Weihnachtsmann ein schönes Geschenk für alle Skateboarder in der Region rund um Frankfurt. Der neue Skatepark von Liederbach ist...
Image


Der über 20 Jahre alte Skatepark in Lüneburg wurde abgerissen. Die Skateboardszene in Lüneburg war über den Abriss vom Skatepark...
Image


Die Skatehalle Innsbruck, Österreich, steht zwar schon seit vielen Jahren und bietet den Locals einen trockenen Skatespot, aber seit Oktober sind ALLE...
Image


Ralf Maier und seine Company Betonlandschaften haben einen dieser besonderen Skateparks gebaut! Direkt vor den Dünen und den Sandstrand von Scharbeutz...
Image


Ein Skatepark für 1 Million Euro, das muss doch ein Traumskatepark sein. Denkste! Auch wenn ich kein Spanisch kann, so konnte...
Image


Zehn Jahre nach der feierlichen Eröffnung fand am dritten Septemberwochenende 2019 der letzte Qualifikationsstopp zur deutschen Meisterschaft im Skateboarding im Heizhaus in Leipzig...
Image


Die Ostdeutsche Skateboard-Meisterschaft im Heizhaus Leipzig und damit der schon letzte Qualifikationsstop der diesjährigen COS Cup Serie...

Verwandte Videos

Image 2. September 2019   12:00
Image 4. Juli 2018   18:00
Image 25. April 2017   20:09
Image 22. April 2017   10:55