Russland Olympia Dopingsperre – Skateboarder wurde vorher offiziell gesperrt – Russia Skateboard Team out

10. Dezember 2019   02:29  -  Johannes Gausepohl

slide

Russland ist wegen Doping für vier Jahre von den Olympischen Spielen ausgeschlossen – Diese Meldung sorgt seit Stunden für helle Aufregung in den Medien. Die Welt-Anti-Doping-Agentur suspendiert die russische Anti-Doping Agentur Rusada bis 2023. Die genauen Informationen zu dieser Sache kann man z.B. bei Welt oder T-Online finden.

Betroffen ist leider auch das Russia Skateboard Team. Keiner der Fahrer und Fahrerinnen darf bei Tokyo 2020 starten. Damit fällt die Premiere im Skateboarding für das Nationalteam aus.

Allerdings ist noch nicht alles verloren. Alle Sportler, die nichts mit dem Skandal zu tun haben, dürfen bei den Olympischen Spielen an den Start gehen, als „neutrale“ Athleten. Sie dürfen nicht mit der russischen Flagge auftreten.

Damit haben (Männer) Egor Golubev, Egor Kaldikov, Konstantin Kabanov, Dmitrii Dvoinishnikov, Maxim Ezhov (Frauen:) Liliya Suhankova und Ксюша Маричева, noch eine Chance, bei Olympia dabei zu sein (falls sie sich bei den entsprechenden, internationalen Skateboard Events mit World Skate Punktesystem qualifizieren).

Für Maxim Kruglow sieht es dagegen schlecht aus. Im Mai 2019 wurde er wegen „Doping“ gesperrt. Die genauen Gründe sind laut NBC Sports nicht ganz klar. Ob er den Dopingtest abgelehnt hat, weiß man nicht, siehe Quelle.

Wer mehr über das Russia Skateboard Team erfahren möchte, sollte den offiziellen Instagram Account checken:

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Вчера прошел завершающий этап Кубка России и финал Чемпионата Московской области по скейтбордингу. Это было суперкруто! 🏆 ⠀ Большое спасибо всем, кто участвовал. Мы ещё раз убедились, как много в России талантливых райдеров. ⠀ Результаты: ⠀ Мужчины 1-Кальдиков Егор – 142,33 2-Степанов Михаил – 140,3 3-Кабанов Константин – 129 4-Третьяков Павел – 85,33 5-Сейфулин Роман – 78,33 Девушки 1 – Маричева Ксения – 19,33 2 – Суханькова Лилия – 18,67 4 – Тимонина Александра -8,83 5 – Позднякова София – 7,33 7 – Селезнёва Евгения – 7 ⠀ Ещё раз поздравляем ребят с победой! 🔥 ⠀ В ближайшие дни покажем полное видео с места событий, так что следите за новостями. А пока — смотрите фотоотчет! 🙌🏻

Ein Beitrag geteilt von Федерация скейтбординга России (@fedskaterussia) am

Tags: Olympia, Olympische Spiele, Russland, Skateboarding bei Olympia,

Verwandte News

Image


Der Streit hinter den Olympia – Skateboard Kulissen ist eskaliert. Regelmässig konnte man hier in den News den Streit verfolgen. Wie man vor knapp 2...
Image


Der DRIV, der sich um die deutschen Skateboardangelegenheiten in Sachen Olympische Spiele kümmert, schlägt ein neues Kapitel auf...
Image


Ich bin kein Briefmarkensammler noch Experte, aber soweit ich weiß, dürfte dies hier die erste Skateboardbriefmarke Deutschlands sein. Eine Premiere...
Image


Hinter den Kulissen vom DRIV Verband, der sich um Themen wie Skateboarding bei den Olympischen Spielen kümmert, gibt es weiterhin Ärger...
Image


In Sachen „Skateboarding bei Olympia“ gibt es eine Reaktion auf die Entscheidung des DRIV Präsidiums (News). Auf die Entmachtung des 1. Vorsitzenden Hans Jürgen „Cola“ Kuhn legt die Sportkommission Skateboard...
Image


Das Corona Virus verbreitet sich immer weiter auf der Welt. Das kanadische IOC Mitglied Dick Pound hat wegen des Virus eine Absage der Olympischen...
Image


Die Olympischen Sommerspiele in Tokio 2020 rücken immer näher. In wenigen Monaten wird Skateboarding sein Debüt bei den Spielen...
Image


Nike hat die offiziellen Trikots für die Olympischen Sommerspiele Tokyo 202 vorgestellt. Die Überraschung ist nicht das Design, sondern Real Skateboards Pro Ishod Wair!...