Anders Tellen verletzt – Kopf ins Beton Flat – Krankenhaus

23. August 2014   16:55  -  Johannes Gausepohl

slide

Schlechte Nachrichten von Anders Tellen! Am Mittwoch verletzte sich Tellen so schwer, das Sanitäter zum Skatepark gerufen werden mussten.

Anders über den Slam: "Ist bei ’nem kleinen Smithgrind über ’ne 1 Meter hohe Spine passiert. Irgendwie hängen geblieben und mit dem Kopf ins Beton Flat. Vorher alle möglichen herben Tricks gemacht und nux passiert … ".

Das Ergenis, eine Gehirnerschütterung, eine Platzwunde und ein Schleudertrauma, verdammt. In zwei, drei Tagen dürfte Anders das Krankenhaus verlassen dürfen.

ALLES ALLES GUTE Anders, gute Besserung!

Tags: Anders Tellen, Verletzung,

Verwandte News

Image


Omar Hassans Kopf wurde vor einiger Zeit beim Downtown Contest skalpiert! Eine Verletzung, die man selber nie erleben möchte...
Image


Paul Rodriguez hat das Schwerste hinter sich. Nach 6 Monaten Pause ist Land in Sicht und bald soll P-Rod wieder auf der Rollbrettplanke...
Image


Almost Skateboards Amateurfahrerin Sky Brown (10 Jahre) hat sich den Arm bzw. Ellenbogen gebrochen. Wegen der Verletzung eine Pause...
Image


Am vorletzten Wochenende stürzte Real Skateboards Pro Zion Wright beim Street League LA Contest auf seinen Hinterkopf. Sanitäter mussten...
Image


Enjoi Skateboards Pro Cairo Foster hatte gestern einen richtig miesen Tag. Beim Skaten verletzte er sich am Oberkörper und wird ab sofort nicht mehr an dem kommende Enjoi Skateboards Video mitarbeiten können. Wieviel Footage er noch vor der Verletzung für seinen...
Image


Wer kann sich nicht andie blutigen Fotos von Sean Maltos "geplatzten" Fuß erinnern (News 1 und News 2)? Nach Monaten in der Reha geht es dem Girl Skateboards Pro wieder gut. Gestern konnte er den ersten Kickflip machen. Malto im...
Image


Der ,,Ring my Bell Contest am vergangenen Samstag ließ die Herzen sämtlicher Bowl-Skater höher schlagen. Schon früh zeichnete sich ein kleines, aber hartes LinUp ab, welches versprach den Bowl in Grund und Boden zu shredden. Die Besonderheit des Contests waren über...