Thomas Gentsch über Olympia und Skateboarding: Dopingkontrollen zu Hause – Fahrer bleiben COS Cup wegen Olympia fern

29. November 2017   17:23  -  Johannes Gausepohl

slide

Skateboarding ist jetzt Teil der Olympischen Spiele. Ein heiß diskutiertes Thema. In diesem Jahr begannen Dopingkontrollen bei Fahrern zu Hause und erste „Experten“ vom IOC und anderen Verbänden mischen sich ein.

Bisher hörte man immer nur allgemeine Kritik an Olympia. Details, was so schlimm ist und unserer Szene wohlmöglich gefährlich werden könnte gab es nicht. Immer nur Vermutungen. Dank Thomas Gentsch hat sich das zumindest an der Skateboard Medienfront geändert! Nach dem COS Cup Finale in Rust macht Gentsch seinem Unmut über Dinge, die hinter den Kulissen statt fanden, Luft! Den Olympia beeinflusste dieses Jahr bereits die Deutsche Skateboard Meisterschaft.

Vor ungefährt zwei Monaten klingelte es an den Haustüren von Tom Kleinschmidt und Flo Westers. Beide bekamen Besuch von einem Dopingkontrolleur! Kein Scherz, der Mann wollte kontrollieren, ob die beiden Doping betreiben. Und das 3 Jahre VOR den Olympischen Spielen. Außerdem sind die Chancen, als Deutscher sich für Olympia zu qualifizieren, sehr gering, den nur 4 Europäer werden nach Japan reisen dürfen!

Thoma Gentsch: „Verschwindend gering war dann auch die Lust einiger Qualifikanten, an der deutschen Meisterschaft in Rust teilzunehmen. Vor allem weil im Vorfeld kommuniziert wurde, dass es im Rahmen des Finales auf jeden Fall Kontrollen geben würde. So blieben einige Titelkandidaten von vorhinein zu Hause, und zwar genau die, die eben nicht „immer das Selbe“ im Run machen …

Sicher kann man jetzt sagen „dann müssen diese Leute eben zuhause bleiben“. Aber wäre das nicht eine größere Wettbewerbsverzerrung als das eigentliche „Doping“? Denn, um das Kind mal beim Namen zu nennen, es geht hier nicht um leistungssteigernde Substanzen, wie man sie zum Beispiel im Radsport vorfindet, sondern einzig und alleine ums Kiffen. Und wenn einige der besten deutschen Skater eben gerne mal Einen rauchen, deswegen aber nicht mehr an einem Contest teilnehmen können, ist das einfach unbefriedigend. Sowohl für die Fahrer selbst, als auch für die Zuschauer“.

Wie man sieht, entfaltet Olympia nun sein ganzes „Potenzial“ in unserer deutschen Skateboard Szene. Nicht nur daran hat Thomas etwas auszusetzen, er bekam auch Gespräche von alten, grauen Männern mit, die noch nie in ihrem Leben auf einem Skateboard standen aber genau wissen, wie zum Beispiel Skateboard Rampen auszusehen haben. Kein Scherz! Für die genauen Details schaut euch bitte Thomas Gentschs COS Bericht an.

PS: Egal ob Kritik oder Lob, ich würde gerne EURE Meinung zu diesem Thema hören. Wer also mal gerne in die Tasten haut und seine Meinung kund tun möchte, ist herzlich eingeladen, sich mit mir in Verbindung zu setzen. Den leider halten sich die Olympia-Kritiker mit Texten stark zurück und ich würde gerne auch solche Texte hier bei Boardstation posten.

Tags: Olympia, Olympische Spiele,

Verwandte News

Image


Zuerst die Kesselschmiede (Link)und nun das Heizhaus Leipzig – Deutschlands zweiter Olympia Skateboard Regionalstützpunkt steht fest. Oder...
Image


Die Vorbereitungen des Deutschen Skateboard Olympia Teams schreiten weiter voran! Die ersten Olympiastützpunkte wurden...
Image


Das Deutsche Skateboard Olympia Team wurde für 2018 neu aufgestellt! Rechtzeitig für die Saison 2018 hat die Sportkommission Skateboard im Deutschen...
Image


Die Nachricht von gestern, dass der COS Cup nicht mehr als die Deutsche Skateboard Meisterschaft austragen wird, ist, wie mir Ralf Middendorf vom COS am Telefon mitgeteilt hat so nicht...
Image


Skateboarding bei Olympia kann positiv und negativ für unsere Szene sein. In die letzte Kategorie gehört dieser Fall aus den USA! Ein 11jähriger trainiert...
Image


Das deutsche Skatepark Projekt in Bethlehem von Skate Aid wurde vom Internationalen  Olympischen Komitee mit einem Preis ausgezeichnet! Seit 1987...
Image


Das Deutsche Olympia Skateboard Team wird für 2018 neu aufgestellt und 5 Regionalstützpunkte / Trainingscamps (?) sind geplant:...
Image


Luis Tolentino, der in Queens, New York, aufgewachsen ist, wurde von der Regierung der Dominikanischen Republik in das Olympia Team...