Rest in Peace – Mussa Najras ist tot

21. Februar 2019   16:38  -  Johannes Gausepohl

slide

Die deutsche Skateboardszene hat einen großen Verlust zu beklagen. Mussa Najras ist tot. Ende der 90er Jahre waren die Najras Brüder ein wichtiger und fester Bestandteil der Szene. Mussa war eine Skateboard Legende.

Das Limited Magazine hat einen Nachruf online gestellt.

Rest in Peace – Mussa Najras

 

Foto by Helge Tscharn.

Tags: Reast in Peace, RIP,

Verwandte News

Image


Am 12. Oktober 2016 starb HUF Pro Fahrer Dylan Rieder. Um das Erbe von Dylan scheint ein Kampf zwischen den Eltern ausgebrochen zu sein...
Image


In London, England, finden gerade die Öffentlichen Anhörungen zu dem Terroranschlag an der London Bridge (3. Juni 2017) statt. Heute sprach ein Notarzthelfer über den Skateboarder,...
Image


In der Newsmeldung vom Mittwoch (Link) wurde es hier angedeutet, jetzt spricht Enjoi Skateboards Pro Louie Barletta offen über den Selbstmord von Ben Raemers...
Image


Pablo Ramirez ist in San Francisco tödlich verunglückt. Pablo machte sich durch die GX1000 Videos einen Namen und gehörte...
Image


Vor 20 Jahren starb Phil Shao während eines tragischen Verkehrsunfall. Phil hat mit seinem "harten" Style auf dem Board weltweit Skaterboarder...
Image


Der spanische Skateboarder Ignacio Echeverria ist einer der Helden von dem Terroranschlag an der London Bridge in London, England (3. Juni 2017)...
Image


Mike Davis, der zusammen mit Birdhouse Skateboards den Thrasher King of the Road Contest vor einigen Jahren gewonnen hatte, ist tot. Der US-Amerikaner...
Image


Ein legendärer Skateboard Spot in Los Angeles scheint Geschichte zu sein, LA High. Der Vorplatz der Schule ist zum Beispiel aus Guy Marianos...
Image


Was BarcelonaSkateboarding da verkündet hat, macht traurig. Der berühmte „Le Dome“ Skateboard Spot in Paris, Frankreich, könnte Geschichte...
Image


Am Samstag wurde die Skateboardwelt geschockt. Das US-Magazine „The Skateboard Mag“ wird es unter diesem Namen nicht mehr geben! Die Berrics...